Verein  

   

Alters & Ehrenabteilung  

   

Atemschutzbelastungsübung zu Pandemiezeiten

 

In den letzten zwei Wochen konnte die Feuerwehr Ober-Beerbach an zwei Dienstagen und einem Mittwoch unter Aufsicht der hauptamtlichen Gerätewarte und der Wehrführung ihre Atemschutzbelastungsübung durchführen.

Aufgrund der Pandemie durfte das Gerätehaus nur mit Schutzmaske betreten werden und vor Übungsantritt musste ein Schnelltest durchgeführt werden. Nach Bestätigung eines negativen Testes konnten die aktiven Mitglieder in den Übungsbetrieb übergehen.

Die Durchführung dieser Übung ist sehr wichtig, da nicht jeder Atemschutzgeräteträger bei einem Einsatz zum Tragen des Atemschutzgerätes eingesetzt wird.

Besonderheit dieses Jahr war, das teilweise die Kameraden schon seit fast zwei Jahren das Atemschutzgerät nicht mehr getragen haben.

Erfreulicherweise konnten alle 14 Teilnehmer ihre Belastungsübung erfolgreich absolvieren.

Ein Kamerad konnte aufgrund der abgelaufenen G26.3 Untersuchen nicht an der Übungseinheit teilnehmen. Nach bestandener Untersuchung kann der noch übrige Kamerad seine Übung nachholen und ist dann wieder zum Tragen des Atemschutzgerätes berechtigt.  

 

2021.05.12 Atemschutz 02

 

2021.05.12 Atemschutz 01

   
© ALLROUNDER