1982 Nach Fertigstellung des neuen Bürgerhauses mit dem neuen Feuerwehrgerätehaus bezog die Wehr ihren neuen Standort.

Unser alter Standort das Gerätehaus von 1952 bis 1982 mit Schlauchturm

 

Bild1

 

Die Innenausstattung wurde maßgeblich vom Feuerwehrverein finanziert und von den Wehrmännern in Selbsthilfe eingebaut. Dazu gehörten zum Beispiel die neuen Spinde für die Einsatzkleidung, die dann auch von den Wehrmännern eingebaut wurden. Die Feuerwehr ist seither stets bemüht, die Mitgliedsbeiträge, Spenden oder Erlöse aus Festveranstaltungen zur Verbesserung des Brand- und Katastrophenschutzes zu verwenden. So wurde 1983 eine Tauchpumpe, 1984 eine Motorkettensäge und 1985 ein neuer Mannschaftstransportwagen „VW Bus“ gekauft.

 

Bild13

 

Mit der Freiwilligen Feuerwehr Stuhlfelden (Salzburger Land, Österreich) wurden 1985 freundschaftliche Beziehungen aufgenommen, die auch bis heute noch anhält. Immer wieder gab es in der Vergangenheit Besuche und Gegenbesuche.

   
© ALLROUNDER